Millionen Gagen für Fussballstars: Druck oder Ansporn?

Eine aktuelle Studie der Vereinigung der Fußballer (VdF) in Österreich zeigt, dass hierzulande nur wenige Profifußballer mit ihrem Sport wirklich reich werden können. Bundesliga-Spieler in Österreich verdienen im Schnitt knapp unter 8.000 Euro brutto im Monat, Spieler aus der zweiten Bundesliga nur mehr 1.300 Euro brutto im Monat. Ein Gastkommentar von Mentalcoach Wolfgang Seidl.

© PSG


Wer als Arbeitnehmer in Österreich ein Bruttojahresgehalt von 57.600 Euro verdient – entspricht monatlich 4.800 Euro – zählt Einkommensmäßig zu den Top-Verdienern.

Nicht so im internationalen Fußballgeschäft. Diese Summe von 57.600 Euro verdient der 20-jährige Kylian Mbappe von Paris St. Germain täglich, und das 365 Mal in Jahr. Das macht jährlich knappe 21 Millionen Euro an Gehalt.

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, wie so ein Sportler mit diesem unbeschreiblichen Druck umgeht? Nicht nur der Arbeitgeber und sein Trainer erwarten sich in jedem Match Top-Leistungen. Auch die Fans, die Medien und die Sponsoren erwarten sich dasselbe. Wo andere 20-Jährige noch vom Taschengeld der Eltern (über)leben, muss Kylian Mbappe Millionen von Menschen tagtäglich beweisen, dass er sein Geld wert ist.

Druck oder Ansporn

Ist es für Mbappe Druck oder Ansporn, seine Millionen-Gage gerecht zu werden? Ich bin überzeugt, ihm ist vollkommen bewusst, was von ihm gefordert wird. Jemand wie er, der mit voller Begeisterung seinen Sport ausübt und täglich nach mehr strebt, hat gelernt sich auf das Wesentliche zu fokussieren. Würde er im Match zum Beispiel daran denken, was die Fans von ihm erwarten, dann würde er seinen Fokus verlieren und als Folge würde seine Leistung nach unten gehen. Erfolgreiche Sportler wie er schaffen es, diesen Fokus aufrecht zu halten und sich voll und ganz auf ihren Prozess zu konzentrieren. Für Mbappe ist es eher Ansporn, sich mit den Besten zu messen und seine Leidenschaft Fußball leben zu können.

Mbappe, der aus einer bodenständigen Familie kommt, sagte einmal in einem Interview, dass er die Gehälter und Ablösesummen mit Argwohn betrachtet, aber wenn der Markt so funktioniert, dann ist das eben so. Er sagt auch, im Fußball gibt es viel Druck, er versucht aber den Spaß daran zu behalten.

Nicht alle Fußballstars gehen so locker mit Druck um wie PSG-Star Kylian Mbappe. | © PSG

Jeder geht anders mit Druck um

Nicht alle Fußballstars gehen so locker mit Druck um wie Kylian Mbappe. So gab zum Beispiel letztes Jahr der ehemalige Arsenal-Kapitän Per Mertesacker Einblicke in das Leben im Fußballbusiness. Mertesacker meinte unter anderem, dass die Anspannung vor Spielbeginn für ihn sehr oft kaum ertragbar war und Magenschmerzen, Durchfall und Brechreiz die Normalität waren.

Nach seinem Karriereende bei Arsenal, möchte er für nachfolgende Generationen etwas hinterlassen. Er will mit falschen Annahmen aufräumen und aufzeigen, was es bedeutet den Job als Fußballprofi zu leben: Unglaublichen Druck auszuhalten, gefangen sein in einem kontinuierlichen Diktat aus Training und Spielen und dabei immer nur auf Leistung reduziert zu werden. Als Leiter der Nachwuchsakademie von Arsenal will er das System angreifen und den Kids den Blick schärfen.

»Wenn ich nicht mehr konnte, war ich verletzt, so war es immer. Ich behaupte sogar, dass viele wiederkehrende Verletzungen psychisch bedingt sind.«

Per Mertesacker, Ex-Profifußballer

Wenn der Körper Hilfe schreit

In seiner Zeit als Profi hat sein Körper mindestens einmal im Jahr gestreikt, so Mertesacker. Er führt das auf die hohe mentale Belastung zurück, mit der er nicht umgehen konnte. So sagte er: „Wenn ich nicht mehr konnte, war ich verletzt, so war es immer. Ich behaupte sogar, dass viele wiederkehrende Verletzungen psychisch bedingt sind. Dass der Körper der Seele zu Ruhe verhilft. Aber das hinterfragt niemand.“

»Mentale Stärke und Umgang mit Druck sind erlernbar. Je früher Nachwuchsathleten mentale Werkzeuge erlernen, desto leichter tun sie sich dann später auf dem Weg nach oben.«

Wolfgang Seidl, Mentalcoach


Umgang mit Leistungsdruck: Der ehemalige Arsenal-Kapitän Per Mertesacker gab im März 2018 in einen Interview intime Einblicke in das Leben eines Fußballprofis. | © Instagram/p_mertesacker

Öffentlicher Erfolgsdruck

Für „normal Sterbliche“ ist es oft nicht nachvollziehbar, welchem Erfolgsdruck Spieler und Trainer in den höchsten Ligen ausgesetzt sind. Bei jedem Spiel erwarten Fans und Medien eine absolute Topleistung. Egal ob ein Spieler vom letzen Spiel noch angeschlagen ist, er muss einfach nur abliefern. Auch die Art und Weise der Fan Äußerungen im Stadion und in den sozialen Medien sowie die öffentliche Berichterstattung kann Spieler und Trainer psychisch ziemlich belasten.

Erfolgreiche Vereine haben erkannt, dass eine mentale beziehungsweise psychologische Betreuung fixer Bestandteil des Trainingskonzeptes ist. Zusätzlich wird durch mentales Training auch noch die Leistungsfähigkeit der Spieler und somit auch der Mannschaft erhöht.

Mentale Stärke und Umgang mit Druck sind erlernbar. Je früher Nachwuchsathleten mentale Werkzeuge erlernen, desto leichter tun sie sich dann später auf dem Weg nach oben.

»Mentale Stärke und Umgang mit Druck sind erlernbar. Je früher Nachwuchsathleten mentale Werkzeuge erlernen, desto leichter tun sie sich dann später auf dem Weg nach oben«, so Mentalcoach Wolfgang Seidl. | © MANA4YOU

Infos zu Autor: Wolfgang Seidl

In seiner Arbeit als Mentalcoach betreut Wolfgang Seidl neben Unternehmen und Führungskräften vor allem Sportler im Einzelcoaching. Dazu zählen zum Beispiel der mehrfache IRONMAN Sieger Michael Weiss, die Boxweltmeisterin Eva Voraberger sowie Fußballer aus der Bundesliga. Zusätzlich berät er auch Mannschaften in Form von Workshops und Coachings.

mind@mana4you.at | www.mana4you.at | www.amschwalbenhof.at

#Sport #Fußball #Mbappe #KylianMbappe #PSG #Paris #ParisSaintGermain #ParisStGermain #Einkommen #Verdienst #Millionen #Sportbusiness #SportBusinessMagazin #SportBusiness #Druck #Mentalcoaching #Mentalcoach #Mentaltrainer #Mentaltraining #Mental #Mentalität #PerMertesacker #Mertesacker #FCArsenal #Arsenal #Training #WolfgangSeidl #Saidl #MANA4YOU

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White LinkedIn Icon
  • xing_white

© 2020 by Sport Business Magazin | 537354