Das Anforderungsprofil eines Fussballtrainers

Das Unternehmen „Fußball” ist schon lange nicht mehr nur einfach ein „Spiel”. Pro Jahr werden in den Topligen Milliarden Euro umgesetzt. Der ökonomische Druck ist immens. Vor allem auf die Trainer. Heutzutage sind Trainer Spiel-Strategen, Manager, Psychologen und möglichst auch noch PR-Profis in einer Person.

© pixabay

Bei all den im Folgenden dargestellten Fähigkeiten eines Trainers ist eine Grundkompetenz unabdingbar. Denn eine der wichtigsten Fähigkeiten eines Trainers ist eine hohe kognitive Fähigkeit. Nur wer in Abhängigkeit der Situation seinen Blickwinkel verstellen und differente Perspektiven durchleuchten kann, ist in der Lage, die richtigen Lösungen zu finden. Das ist keine einfache Aufgabe, denn die Anforderungen und damit auch die Komplexität von Situationen steigen permanent.



Das Kerngebiet


Die Basis in der Qualität eines Trainers liegt in der Fachkompetenz. Insbesondere in den Bereichen der Trainingssteuerung, der Trainingsplanung sowie dem Technik- und Taktiktraining, werden die höchsten Maßstäbe von den Profitrainern erwartet. Konnte man sich vor einigen Jahrzehnten noch auf diese Bereiche konzentrieren, muss die heutige Generation der Fußballtrainer auch Kompetenzen in den Bereichen des Athletik- und Fitnesstrainings vorweisen, um den Dialog mit den eigenen Spezialtrainern führen zu können.



Der Umgang mit Daten


Ein Bereich, der in den letzten Jahren mit einer Flut an Informationen Einzug in den Fußball gehalten hat, ist die Verfügbarkeit von elektronischen Daten und Analysen. Es gehört zu den großen zukünftigen Aufgaben der Trainer, zwischen der Vielzahl an Informationen und Daten, die sie aus ganz verschiedenen Richtungen erhalten werden, diejenigen herauszufiltern, die sie für ihre Praxis verwenden können. Ziel ist es, sie so zu filtern, dass nur die relevanten Aspekte bis zu den Spielern vordringen.


Aus der Psychologie ist bekannt, dass ein Funktionsteam maximal sechs bis acht Personen umfassen sollte. | © pixabay

Welche Kompetenzen ein guter Trainer besitzen sollte und welche Aufgabenbereiche er im Alltag bewältigen muss, erfährst du in unserem 50-seitigen Trainerschwerpunkt in der Herbstausgabe des Sport Business Magazins. Erhältlich im gut sortierten Presseeinzelhandel in Österreich, im ABO sowie online auf Kiosk.at und Readly.com.





© 2020 by Sport Business Magazin | 537354

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White LinkedIn Icon
  • xing_white