Gernot Uhlir: »Teil der österreichischen Medaillen«

Die Österreichische Sporthilfe startet mit einer neuen Spitze in die Zukunft. Gernot Uhlir wurde am 1. Juli 2019 einstimmig vom Präsidium und vom Vorstand zum neuen Geschäftsführer bestellt.

© GEPA

Der Steirer Uhlir, 41, war zuletzt als Projektleiter der innovativen Crowdfunding- Initiative „I believe in you“ des Österreichischen Olympischen Comités (ÖOC) und der Österreichischen Sporthilfe tätig. Davor arbeitete er von 2011 bis 2017 als Vorstandsassistent bei den Österreichischen Lotterien und war vier Jahre stellvertretender Sportunion- Generalsekretär.



Sie sind seit 1. Juli 2019 neuer Sporthilfe-Geschäftsführer. Welche Bedeutung hat diese Bestellung für Sie?


Die Sporthilfe an sich hat für mich eine enorme Bedeutung. Keine Fördereinrichtung kann die Sportlerinnen und Sportler pragmatischer unterstützen. Dieser Wegbegleiter möchten wir weiterhin sein. Ebenso habe ich es mir zur Aufgabe gesetzt, die Sportler jedes Jahr zu verbessern.


Welche Ziele Gernot Uhlir als neuer Sporthilfe Geschäftsführer verfolgt, was er von der Sporthilfe-Gala hält und vieles mehr, erfährst du in unserer Winterausgabe des Sport Business Magazins. Erhältlich im gut sortierten Presseeinzelhandel in Österreich, im ABO sowie online auf Kiosk.at und Readly.com.





  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White LinkedIn Icon
  • xing_white

© 2020 by Sport Business Magazin | 537354