Paul Scharner: »Trainerjob als Teamchef vorstellbar«

Paul Scharner ist einer der erfolgreichsten Fußballer Österreichs. Der 39-Jährige spielte 40 Mal im österreichischen Nationalteam, holte mit der Wiener Austria den Meistertitel und Pokal, wurde mit Bran Bergen norwegischer Cupsieger, absolvierte 221 Meisterschaftsspiele in der englischen Premier League und gewann als bislang einziger Österreicher 2013 mit Wigan Athletic den englischen FA-Cup. Im September 2013 beendete Scharner seine aktive Karriere als Profifußballer. Mit uns sprach Scharner über seine vergangenen Trainer, wichtige Kompetenzen und seine Zukunft im Fußball Business.

© Paul Scharner

Was haben Sie sich von Ihren Trainern immer gewünscht oder erwartet?


Know How, soziale und emotionale Kompetenz und Intelligenz, Führungsqualität und Kommunikation.



Was zeichnet einen guten Trainer aus?


Es gibt in einem Team verschiedenste Charaktere, Erwartungen und Ziele. Das sind Herausforderungen die man nur gemeinsam als Team (Mannschaft, Trainer und Staff) bewältigen kann. Da gibt es wenige Trainer die delegieren und Kompetenzen abgeben können. Das heißt Persönlichkeit und Führungsqualität zeichnen einen guten Trainer aus.


»Persönlichkeit und Führungsqualität zeichnen einen guten Trainer aus« | © Paul Scharner

Welcher Trainer Paul Scharner am meisten imponiert hat, wie er seine Zukunft sieht und warum er sich einen Trainerjob als Teamchef des ÖFB-Nationalteams vorstellen könnte, erfährst du in unserer Herbstausgabe des Sport Business Magazins. Erhältlich im gut sortierten Presseeinzelhandel in Österreich, im ABO sowie online auf Kiosk.at und Readly.com.





  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • White LinkedIn Icon
  • xing_white

© 2020 by Sport Business Magazin | 537354